FAQ

Hier finden Sie Antworten auf die meist gestellten Fragen.

Die Evaluierungsbeispieldatenbank EvaDAT basiert auf der Richtlinie VDI 6201 und ist eine kostenlose Plattform zur Qualitätssicherung von softwaregestützter Tragwerksberechnung. Hier können Anwender und Hersteller von Software interaktiv standardisierte, qualifizierte und neutrale Evaluierungsbeispiele für eigene Testzwecke aufrufen und an der Einstellung weiterer Beispiele mitarbeiten.
Die Nutzung von EvaDAT ist vollständig kostenfrei. Allerdings ist eine Anmeldung notwendig, um vollständig auf die Evaluierungsbeispiele zugreifen zu können.
Für Softwareanwender in Ingenieurbüros, in Baufirmen, in Behörden, in Forschungseinrichtungen, für Studierende, für Lehrende, für Softwarehersteller, ...
Nutzen Sie die Filterfunktion unter Verwendung der Klassifikation in Anlehnung an VDI 6201. Alternativ können Sie ebenso mittels des Suchfelds eine allgemeine Schlagwortsuche durchführen.
An der Farbe des Strichs erkennen Sie den Status des Beispiels. Eine Übersicht finden Sie unter "So funktioniert's".
Ein Beispiel ist dann "qualifiziert", wenn es den Bearbeitungsprozess (auch Qualifizierungsprozess genannt) durchlaufen hat und von allen drei Bearbeitern des Beispiels als qualifiziert eingestuft wird. Dies bedeutet, dass die drei unabhängigen Fachleute, die drei unterschiedliche Programme verwenden, solange über Ihre Ergebnisse diskutiert haben, bis diese hinreichend übereinstimmen. Abweichungen können dabei durchaus auftreten, müssen aber erläutert und bewertet werden.
Evaluierungsbeispiele dienen der Bewertung der Software. Hierunter fallen sowohl Verifikationsbeispiele als auch Validierungsbeispiele.
Gemäß VDI 6201 ist das der "Nachweis, dass eine Software das korrekte Ergebnis für das implementierte mechanische Modell liefert, also richtig programmiert wurde. Anmerkung: Dies umfasst auch den Vergleich mit analytischen Werten."* *) „Wiedergegeben mit Erlaubnis des Verein Deutscher Ingenieure e. V.“
"Nachweis, dass eine Software für die konkrete Aufgabenstellung des Anwenders geeignet ist. Anmerkung: Dabei sind die Ergebnisse hinsichtlich der Übereinstimmung mit den anerkannten Regeln der Technik und/oder Experimenten zu bewerten."* *) „Wiedergegeben mit Erlaubnis des Verein Deutscher Ingenieure e. V.“
Ja, davon lebt die Datenbank. EvaDAT basiert darauf, dass von den Nutzern Beispiele eingestellt werden. Sie können entweder selbst ein Beispiel einstellen oder an bereits eingestellten Beispielen mitarbeiten.
Zu allen fachspezifischen Themen. Es gibt keine Einschränkungen. Je vielfältiger die Beispiele sind, desto besser.
Die Beispiele sollen nach Möglichkeit einen Effekt besonders herausstellen, damit mögliche Abweichungen in den Ergebnissen identifizierbar bleiben (Beispiel: Berücksichtigung von Schubverformungen bei dicken Platten). Bei zu komplexen Beispielen lassen sich Gründe für Abweichungen nur schwer herausarbeiten.
Der Aufbau gliedert sich in die folgenden Abschnitte nach VDI 6201: - Klassifikation - Problembeschreibung - Referenzlösung - Ergebnisse - Bewertung - Referenzen
Im Menü der Evaluierungsbeispieldatenbank befindet das Untermenü "Beispiel hinzufügen". Klicken Sie dieses an und vervollständigen Sie das Eingabeformular nach Vorgabe.
Sie können Ihren Beitrag zum Evaluierungsbeispiel entweder in deutscher oder englischer Sprache liefern. Wir sind der Meinung, dass man auch einen Abschnitt in einer Sprache verstehen kann, die man ggf. nicht (vollständig) beherrscht. Diese Meinung begründet sich durch die zusätzliche grafische Darstellung der Problemstellung und/oder des Ergebnisses, die vielen Zahlenwerte und eine technisch knappe Ausdrucksweise. Sollte dabei ein gemischtsprachiges Beispiel entstehen, ist das kein Problem.
Sie können auch lediglich die Problembeschreibung inklusive Klassifikation einstellen.
Entweder ist schon ein Feld vorbereitet, indem Sie Einträge hinzufügen können - wie beispielsweise bei den Normen. Ansonsten schicken Sie uns eine Mail mit einem Vorschlag.
Jedes Beispiel, zu dem noch ein Bearbeiter fehlt, ist mit dem Icon "Bearbeiter werden" versehen. Klicken Sie dieses an. Sie müssen für die Bearbeitung ein Softwareprogramm angeben, welches bisher noch nicht genutzt wird. Im Anschluss erhalten Sie automatisch die Schreib- und Leserechte für das ausgewählte Beispiel und werden als Bearbeiter eingetragen.
Sobald Sie als Bearbeiter für das Beispiel eingetragen sind, können Sie in Ihrem Abschnitt Ihre Ergebnisse in das Formular eintragen.
-
-
-
Hierfür können Sie die Kommentarfunktion unterhalb des Beispiels nutzen. Die Eingaben werden nach Freigabe des Beispiels nicht veröffentlicht.
Unterhalb Ihres Ergebnisabschnitts gibt es die Möglichkeit, weitere Dateien wie die Eingabedatei oder eine Langversion der Ausgabedatei des Beispiels hochzuladen. Sie können ebenso einen Link zu Ihrer unternehmenseigenen Webseite angeben, wo das identische oder ein ähnliches Beispiel zu finden ist.
Ja, das geht, wenn Sie der Ersteller des Beispiels sind. Dann können Sie Schritt für Schritt Ihre Eingabe tätigen und erst ganz zum Schluss auf "Veröffentlichen" klicken.
Das Beispiel wird dann unter "Meine Uploads" mit einem türkisfarbenen Strich an der linken Seite geführt und in der Titelbezeichnung erscheint "Entwurf". Zum Veröffentlichen klicken Sie "Veröffentllichen".
Ja, solange der neue Bearbeiter Teil der EvaDAT-Community ist. Wenden Sie sich hierfür unter info@evadat.com an unter Nennung des beabsichtigten Wechsels. Wir führen diesen für Sie durch.
Um ein Sonderbeispiel einstellen zu können, müssen Sie Mitglied in einem Arbeitskreis, Ausschuss, Verband oder Verein sein. Diesen können Sie in Ihrem Profil einrichten oder, wenn dieser schon existiert, müssen Sie sich vom Ersteller hinzufügen lassen. Dann können Sie beim Erstellen des Beispiels als letzten Punkt "Arbeitsgruppe auswählen" verwenden. Sobald Sie Ihre Arbeitsgruppe gewählt haben, können Sie noch die Anzahl der Bearbeiter für dieses Beispiel definieren. Der Eintrag im Titel erfolgt automatisch mit dem gewählten Kurztitel bei der Erstellung der Arbeitsgruppe.
Entweder unter dem Menüpunkt Datenbank/Meine Uploads oder in Ihrem persönlichen Profil unter Meine Uploads.
Ja. Hierfür markieren Sie das Beispiel als Ihren Favoriten und gehen auf Ihrem persönlichen Profil auf Favoritenliste.
In Ihrem Nutzerprofil können Sie einstellen, zu welchen Themen Sie per Mail benachrichtigt werden möchten.
Kontaktieren Sie uns bitte per Mail unter info@evadat.com.


Anzeige