0026-A-Eigenfrequenz eines Rahmens

Martin Hüttich |   Martin Hüttich | Roland Sauer | Elisa Lafuente



Klasse Analytisches Verifikationsbeispiel
Tragwerkstyp Stabtragwerk-Rahmen
Mechanik Dynamik-Frequenzbereich
Materialgesetz linear-elastisch
Baustoff Beton, Stahlbeton, Spannbeton
Nachweisformat dynamischer Nachweis
Norm keine Norm
Status
veröffentlicht am 17.10.2018 und qualifiziert am 07.03.2019

Im Folgenden haben wir die Eigenfrequenz eines Zweigelenkrahmens berechnet. Er ist 5m breit, 3m hoch und besitzt die Festigkeit C 30/37. Die Pfosten besitzen die Abmessungen b/h = 26/26cm und der Riegel b/h = 30/30cm. Die Wichte beträgt 2500 kg/m3.

Die Berechnungen erfolgen mit dem "Lanczos Verfahren" und ohne eine massenproportionale oder steifigkeitsproportionale Dämpfung. Zudem wurden die Vierecks-Elemente mit Hilfe des Netzgenerators erzeugt und lineare Ansatzfunktionen verwendet.

Es wird sowohl die erste symmetrische, als auch die erste asymmetrische Eigenfrequenz ausgegeben.



[1] W. D. Pilkey, Formulas for Stress, Strain, and Structural Matrices, John Wiley & Sons, 2004.

 

Wenn Sie die Referenzlösung,die Bearbeiter-Ergebnisse und die Bewertung sehen möchten, loggen Sie sich bitte ein. Sie erhalten Zugriff auf die gesamte Beispielstruktur, die in unserem Musterbeispiel gezeigt wird.

Sie haben schon ein Konto? Melden Sie sich hier an.

Anmelden

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich hier.

Registrieren

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.